Anmeldung offen: Zum Letzten Heller IV – Gezeiten ändern sich

Schwerfällig sind seine Beine geworden, geht es Hakon dem Wirt durch den Kopf, als er ein Fass voller Schwarzbier mühsam in den geräumigen Vorratskeller seiner Taverne, des Letzen Hellers, hinabrollt.

Eineinhalb Götterläufe ist es nun schon her, dass man eben diesen und die skelettierte Leiche darin überhaupt erst entdeckt hat. Ein grausiger Höhepunkt einiger turbulenter Jahre. Seither war es ruhig geworden um den Letzten Heller. Zu ruhig, denkt er argwöhnisch. Wie die Ruhe vor dem nächsten großen Sturm. Fast kann er es in seinen Knochen spüren: Die Zeit der Ruhe ist vorbei. Und als hätte das Schicksal nur auf seine Einsicht gewartet, hört Hakon wie schwere Stiefel die Stufen zur Taverne hinabsteigen. Ihr Besitzer summt ein unheilvolles Seemannslied. Das verheißt nichts Gutes.

OT-Hinweise:

Am 03. März 2018 ist es soweit! Der Letzte Heller geht in die mittlerweile 4. Runde im Predigerkeller Erfurt.

„Der Letzte Heller“ ist eine Live-Rollenspiel-Taverne in Aventurien, dem Setting des wohl bekanntesten Rollenspielsystems Deutschlands – „Das Schwarze Auge“. Für einen Abend wollen wir den Predigerkeller in Erfurt in die kleine Taverne in der Hafenstadt Havena verwandeln, um gemeinsam mit euch Aventurien für diesen Abend zum Leben zu erwecken und so einen spannenden, fröhlichen und atmosphärischen Abend zu verbringen.

Essen, Wasser und Tee sind inklusive, Alkoholische Getränke und Softdrinks gibt es zu den günstigen Preisen des Predigerkellers! Zur Verköstigung bieten wir einen veganen Eintopf, Fleischliebhaber kommen bei uns aber auch auf ihre Kosten.

Unsere Taverne richtet sich an Erwachsene ab 18 Jahren.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Charaktere mit DSA-Hintergrund zulassen können. Beachtet ebenfalls, dass es sich um eine Mittel- bis Unterschichts-Taverne in Havena handelt, und das Konzept dementsprechend passen sollte (z.B. wäre es eher seltsam, wenn sich Adlige und Hochgeweihte dort tummeln). Magiebegabte und Geweihte sind zugelassen (trotz des Magieverbots in Havena). Wir bitten aber darum, dies bei der Anmeldung in jedem Fall mit anzugeben.

Solltest du nicht wissen, mit welchem Konzept du gerne auftauchen würdest, können wir dir gerne dabei behilflich sein. Schreib uns einfach eine Mail (thilo.eisermann [ AT ] gmx.de) und wir klären das gemeinsam.

Außerdem müssen wir darauf hinweisen, dass wir leider keine Übernachtungsmöglichkeit anbieten können!

Hier gehts zur Anmeldung:

Conorganzier

 

Werbeanzeigen

Letzter Heller 4 erst 2017!!!

Liebe Freunde des Letzten Hellers,
für die Mitglieder Eurer Lieblingsorga wird 2016 aus verschiedenen Gründen ein aufregendes, turbulentes Jahr. Bis sich die Pforten des Letzten Hellers IV öffnen, wird es deshalb 2017. Wir hoffen, Ihr seid nicht enttäuscht und freut Euch mit uns auf einen ereignisreichen, schönen Heller 2017.
Liebe Grüße an Euch da draußen,
Eure OrgaLetzter Heller 4

Aller Guten Dinge sind 3!

Foto von Lukas Neuerburg

Alles ist aufgeräumt, unzählige Dekorationen und Plotgegenstände sind wieder im Fundus verschwunden – endlich Zeit, durchzuatmen und einen wunderschönen Abend Revue passieren zu lassen…

Danke euch allen, die uns tolles, ambientiges Spiel mit so vielen Gästen wie noch nie geboten haben! Für uns war diese großartige Rückmeldung die Bestätigung: Der Letzte Heller hat sich von dem vorsichtigen Versuch, einmal selbst Orga zu sein, zu einem kleinen aber wichtigen Event für alle Larper in und um Erfurt herum (und noch weit darüber hinaus!) entwickelt. Und darauf sind wir als Orga auch ein klein wenig stolz – und umso dankbarer, denn ohne unsere SCs und NSCs wäre das nicht möglich gewesen. ^^

Sicher, der Met und der Eintopf waren ein wenig knapp dieses Jahr, aber das hat niemanden davon abgehalten sich unseren aber auch euren großen und kleinen Geschichten zu widmen. Wir hoffen sehr, dass euch die Plots rund um die alten und neuen Geheimnisse in Havena gefallen haben. Ein lange vergessener Mord wurde aufgeklärt, einer armen Seele endlich Ruhe gespendet, die Welt der Havener Schmuggler wurde gehörig durcheinander gebracht, ein Schatz wurde gefunden, nicht nur eine sondern gleich mehrere Verlobungen wurden geschlossen und die Familie Orben hat ihre Konflikte dank euch auch wieder lösen können. Man sollte meinen, damit wäre erst einmal Ruhe in Havena und besonders im Letzten Heller eingekehrt… doch keine Angst, wir haben schon ganz viele Ideen, damit es in Hakons kleiner Taverne auch in Zukunft nicht langweilig wird…

Damit wir euch aber auch nächstes Jahr (Ja, ein Teil 4 ist schon in Planung… ^^) wieder einen schönen Abend bieten können, freuen wir uns über jegliches Feedback! Was hat euch gefallen? Was war nicht so schön? Was könnte besser gemacht werden? Schreibt uns einfach einen Kommentar hier, auf Facebook oder direkt per E-Mail, jede Rückmeldung ist gern gesehen.

Viele Grüße von eurer Letzter-Heller-Orga, wir sehen uns (hoffentlich) bald wieder in Havena!

PS: Falls ihr auch mal Lust auf DSA-Larp außerhalb der Taverne habt, haltet die Augen offen, denn demnächst wird es eine kleine Überraschung geben… ^^

Das sind wir

 

OrgaLH

Hallo, das sind wir, die Orga Letzter Heller: Ina, Annika, Thilo und Romina!

Wir spielen alle drei seit ewigen Zeiten Pen & Paper-Rollenspiel und sind dem Liverollenspiel unterschiedlich lange verfallen.
Wir finden: Erfurt und LARP, das passt perfekt zusammen! Die mittelalterliche Altstadt schreit geradezu danach.

Als LARP-Orga des LARP Codex möchten wir Veranstaltungen in schöner Atmosphäre anbieten, an denen sowohl LARP-Neulinge als auch erfahrenere LARPer ihre Freude haben können, gleich ob sie Plot-Jäger oder Ambiente-Spieler sein wollen. Wer mag, kann einfach einen Abend in gemütlichem Aventurien-Ambiente verbringen. Für alle anderen gilt: Der Plot ist da und wartet darauf, gespielt und aufgelöst zu werden.

Für uns als Orga steht neben einem stimmigen Ambiente vor allem der Plot im Mittelpunkt. Es ist uns wichtig, mit den Spielern zusammen eine stimmige Geschichte zu erzählen, bei der gerade die Details wichtig sind. Wir investieren daher viel Zeit und Mühe in die Vorbereitung.

Unser Spielhintergrund stammt aus dem Pen & Paper-System „Das Schwarze Auge“. Als Codex-Orga gibt es bei und ausschließlich  freies Spiel. Das heißt, die Regel „Du kannst, was du darstellen kannst“ bestimmt das Spiel. Mehr dazu findest du auf der Homepage des LARP Codex oder hier unter der Kategorie LARP.

 

Anmeldung jetzt offen!!! Zum Letzten Heller 3 – Auf Boron und das Vergessen

Kalt, nass und dunkel. Jetzt, wo der Monat des Totengottes vor der Tür steht, sind die Straßen Havenas alles andere als ein einladender Ort. Die Nächte werden immer länger und die düsteren Geheimnisse der größten Hafenstadt Aventuriens scheinen aus der Tiefe empor zu kriechen. Sie streben danach, nicht mehr länger vergessen und verleugnet zu sein…

Die Gassen sind rauh in diesen Tagen und wer sich nicht zuhause vor dem Herdfeuer verkriecht, den zieht es in eine der zahlreichen Tavernen der Stadt. Denn hier, bei frischem Brot, heißem Eintopf und kaltem Bier vertreiben die Havener mit Gesang und Gelächter ihre düsteren Gedanken. Der Letzte Heller, eine kleine Kellertaverne in den Marschen Havenas, ist einer dieser warmen, einladenden Orte. Wie jeder Wirt, so hat auch Hakon Albanach seinen Gästen vieles zu erzählen. Geschichten von Schurken und Helden, Liebe und Lust, Gift und Intrige, Schulden und Gold. Doch einige dieser Erzählungen, das weiß auch Hakon, sind nicht bestimmt für diesen Ort und diese Zeit. Und deshalb flüstert man hier im Letzten Heller vor dem Leeren des Bechers stets: „Auf Boron und das Vergessen!“

OT-Hinweise:

„Der Letzte Heller“ ist eine Live-Rollenspiel-Taverne in Aventurien, dem Setting des wohl bekanntesten Rollenspielsystems Deutschlands, „Das Schwarze Auge“. Zum dritten Mal wollen wir den Predigerkeller in Erfurt in die kleine Taverne in der Hafenstadt Havena verwandeln, um gemeinsam mit euch Aventurien für diesen Abend zum Leben zu erwecken und so einen spannenden, fröhlichen und atmosphärischen Abend zu verbringen.

Essen, Wasser und Tee sind inklusive, Alkoholische Getränke und Softdrinks gibt es zu den günstigen Preisen des Predigerkellers! Zur Verköstigung bieten wir einen veganen Eintopf, Fleischliebhaber kommen bei uns aber auch auf ihre Kosten.

Unsere Taverne richtet sich an Erwachsene ab 18 Jahren.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Charaktere mit DSA-Hintergrund zulassen können. Beachtet ebenfalls, dass es sich um eine Mittel- bis Unterschichts-Taverne in Havena handelt, und das Konzept dementsprechend passen sollte (z.B. wäre es eher seltsam, wenn sich Adlige und Hochgeweihte dort tummeln). Magiebegabte und Geweihte sind zugelassen (trotz des Magieverbots in Havena). Wir bitten aber darum, dies bei der Anmeldung in jedem Fall mit anzugeben.

Solltest du nicht wissen, mit welchem Konzept du gerne auftauchen würdest, können wir dir gerne dabei behilflich sein. Schreibe uns einfach eine E-Mail oder schau in unser Blog und wir klären das gemeinsam.

Außerdem müssen wir darauf hinweisen, dass wir leider keine Übernachtungsmöglichkeit anbieten können!

Und hier könnt ihr euch zu unserer Taverne anmelden: http://conorganizer.ivannar.net/index.php?con_id=290

Das war der Letzte Heller 2!

Es war für unseren Geschmack leider schon viel zu schnell wieder vorbei…

Das ganze Inventar ist schon ein paar Tage wieder im Keller verstaut, der Predigerkeller sieht wieder aus wie der Predigerkeller und die letzten Gedanken an einen wunderschönen Abend im letzten Heller verwandeln sich in ebenso schöne Erinnerungen.

Wir als Orga hatten unglaublich viel Spaß mit euch, den NSCs und den Spielern gleichermaßen! Ein riesengroßes Dankeschön an euch alle, dafür, dass ihr da wart und dafür, dass ihr mit eurem tollen Spiel, den verrückten Einfällen, euren Langfingern, euren Rechenkünsten, euren Gewandungen, euren Singstimmen, eurer Feierlaune und allem anderen den Abend zu etwas ganz besonderem gemacht habt!

Viel ist passiert: Allianzen wurden geschmiedet und wieder verraten, eine junge Liebe fand zueinander, Geld floss in alle Richtungen,  der Honinger, die aufstrebende Größe der Havener Unterwelt hat den Abend nicht überlebt, ebensowenig wie die „Königin der Huren“ und noch so vieles mehr… Hakon kann sich unterdessen freuen: Der Letzte Heller ist wieder schuldenfrei! Somit steht auch plottechnisch einer weiteren Taverne nichts im Weg…

Wir sind momentan am auswerten der Taverne und am Sammeln von Ideen und Wünschen für die kommenden Veranstaltungen. Falls ihr uns etwas mitzuteilen habt, seien es Lob, Kritik, Wünsche oder auch einfach nur eine verrückte Idee, scheut euch nicht, sie uns direkt hier, als Kommentar, in unserer FB-Gruppe oder direkt per E-Mail mitzuteilen, wir freuen uns auf euer Feedback!

Ganz liebe Grüße von der Letzter-Heller-Orga!
Wir sehen (?) uns im Letzten Heller 3!

Kommt „Zum Letzten Heller 2 – Gesindel!“

Nach dem Erfolg unserer letzten Taverne wollten wir natürlich nachlegen. Dann kamen allerdings unsere Abschlussarbeiten dazwischen… Nichtsdestostrotz….

Lange genug hat es gedauert, aber endlich ist die Anmeldung zu unserer zweiten Taverne offen! Hiermit seid ihr eingeladen, mit uns den Predigerkeller wieder einmal in die Taverne „Zum Letzten Heller“ zu verwandeln! Den Link zur Anmeldung findet ihr ganz unten, vorher aber erstmal alle Infos:


 

Zum Letzten Heller 2 – Gesindel!

Vor zwei Götterläufen eröffnet, ist das Gasthaus „Zum letzten Heller“ inzwischen vielen Menschen (und einigen Zwergen) in Havena ein Begriff. Hier serviert der freundliche Wirt Hakon Albanach gutes Bier, seinen berühmten Eintopf und die ein oder andere interessante Geschichte über die größte Hafenstadt Aventuriens. Nicht einmal die turbulenten Ereignisse am Eröffnungsabend schienen dem Geschäft geschadet zu haben. Doch wer regelmäßig vorbei schaut, dem könnte in den letzten Wochen eine beunruhigende Entwicklung aufgefallen sein… denn immer häufiger findet sich in der Taverne das, was jeder rechtschaffene Wirt fürchtet: Gesindel!

58

OT-Hinweise:

„Der Letzte Heller“ ist eine Live-Rollenspiel-Taverne in Aventurien, dem Setting des wohl bekanntesten Rollenspielsystems Deutschlands, „Das Schwarze Auge“.

Zum zweiten Mal wollen wir den Predigerkeller in Erfurt in die kleine Taverne in der Hafenstadt Havena verwandeln, um gemeinsam mit euch Aventurien für diesen Abend zum Leben zu erwecken und so einen spannenden, fröhlichen und atmosphärischen Abend zu verbringen.

Unsere Taverne richtet sich an Erwachsene ab 18 Jahren.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur Charaktere mit DSA-Hintergrund zulassen können. Beachtet ebenfalls, dass es sich um eine Mittel- bis Unterschichts-Taverne in Havena handelt, und das Konzept dementsprechend passen sollte (z.B. wäre es eher seltsam, wenn sich Adlige und Hochgeweihte dort tummeln.)
Magiebegabte und Geweihte sind zugelassen (trotz des Magieverbots in Havena). Wir bitten aber darum, dies bei der Anmeldung in jedem Fall mit anzugeben.

Solltest du nicht wissen, mit welchem Konzept du gerne auftauchen würdest, können wir dir gerne dabei behilflich sein. Schreibe uns einfach eine E-Mail oder schau in unser Blog und wir klären das gemeinsam.

Außerdem müssen wir darauf hinweisen, dass wir leider keine Übernachtungsmöglichkeit anbieten können!


Und wie versprochen, hier der Link zur Anmeldung!

Schön wars! :D

So, die Taverne ist wieder in Kisten verpackt und wir haben uns von den letzten drei schönen, aber anstrengenden Tagen erholt. Ein guter Zeitpunkt, alles nochmal Revue passieren zu lassen und sich euer Feedback einzuholen!

Wir, die Orga, hatten jede Menge Spaß bei unserem „ersten Mal“, was auch euch, den tollen Spielern und Spielerinnen und natürlich auch unseren NSCs, zu verdanken ist, die den „Letzten Heller“ mit Leben erfüllt haben. Mit dem Predigerkeller als Location sind wir (von einigen Kleinigkeiten abgesehen) sehr zufrieden, sodass einem zweiten Tavernenabend in der Zukunft nicht viel im Wege steht.

Bis es soweit ist  freuen wir uns auch von euch zu hören: Was hat euch gefallen, was nicht? Was sollte besser gemacht werden? Kommentiert fleißig!

Ach ja, die Bilder vom Abend gibt es demnächst hier, also stay tuned!

Die Zwölfe zum Gruße

Eure Orga „Letzter Heller“